Personal Partner

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Erfassung, Verwendung & Zweck personenbezogener Daten

Nur mit Ihrer freiwilligen Zustimmung speichern und verarbeiten wir von Ihnen erfasste und übermittelte Daten und Bewerbungsunterlagen und werden diese in einer ausschließlich am Unternehmensstandort geführten Bewerber-Datenbank aufnehmen und verarbeiten, um Sie zum Zweck zukünftiger Arbeitsvermittlung wieder auffinden und ansprechen zu können, falls Sie aufgrund der von Ihnen angegebenen Daten als potenzielle/r Kandidat/in bei folgenden Stellenbesetzungsverfahren in Betracht kommen.

Ihre Namen, Telefonnummern, Adressdaten, Email-Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsbürgerschaft, Geschlecht, Ausbildungen, Berufslaufbahn, Sprachkenntnisse, IT-Kenntnisse, sonstige Kenntnisse, Daten über Arbeitszeit, Berufserfahrung, Verfügbarkeit, Mobilität, Dienstreisen, Ihren Gehaltswunsch, sowie angefügte Begleitschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und andere Dokumente können Sie uns dafür im Bewerbungs-Formular dieser Website über eine verschlüsselte Verbindung hinterlassen.

Datenweitergabe & Auftraggeber

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung werden wir Ihre personenbezogenen Daten an Auftraggeber weitergeben. Zu diesem Zweck werden wir Sie im Gespräch über die zu besetzende Position und den Auftraggeber (potentiellen Arbeitgeber) informieren und dabei Ihre Zustimmung dazu einholen. Zu beachten ist, dass uns manche Auftraggeber zur Vertraulichkeit verpflichten oder für künftige Vermittlungen noch nicht bekannt sind. Deshalb können solche an dieser Stelle auch nicht namhaft gemacht werden.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe personenbezogener Daten kann nur im Rahmen des österreichischen Datenschutzgesetzes 2000 (DSG 2000) bzw. der österreichischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geschehen, insbesondere, falls wir rechtlich dazu verpflichtet sind, Daten an Gerichte oder Behörden herauszugeben.

Datenschutz, Geheimhaltung & Recht auf Auskunft

Wir werden bei der Verwendung der Daten alle gesetzlichen Vorschriften beachten. Wir sind zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet. Wir werden Sie üblicherweise nicht nach sog. sensiblen Daten (das sind Daten über rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben) fragen. Sollten diese ausnahmsweise benötigt werden, werden wir Sie um Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung sensibler Daten fragen.

Wir verwenden zur Sicherung übermittelter Daten technologisch allgemein anerkannte Sicherheitsstandards, um Besucherdaten auf unserer Website und in unserer Bewerber-Datenbank vor Missbrauch, Verlust und Verfälschung zu schützen.

Über Ihr Ersuchen werden wir - nach Maßgabe gesetzlicher Bestimmungen Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten erteilen und unrichtige Daten richtigstellen lassen.

Recht auf Widerspruch & Datenlöschung

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit per Email an info@personal-partner.at widerrufen was die Löschung bzw. Vernichtung Ihrer Daten zur Folge hat. Wir löschen personenbezogene Daten jedenfalls fristgerecht nach Zweckentfall (z.B. nach Vermittlung od. Absage). Wir löschen Bewerberdaten auch ohne Zweckentfall automatisch drei Jahre nach dem letzen Kontakt mit Ihnen, es sei denn Sie haben erneut der weiteren künftigen Speicherung zugestimmt. Wir behalten uns vor, Ihre Daten oder Teile davon ohne Rücksprache oder Angabe von Gründen jederzeit zu löschen bzw. zu vernichten.

Andere Formen der Datenübertragung

Sie können Ihre personenbezogenen Daten auch in Form einer herkömmlichen Bewerbung, z.B. per Email, Fax oder Post an uns übermitteln. In diesem Fall gehen wir davon aus, dass Sie Sich zum Zweck der einmaligen Arbeitsvermittlung auf nur eine von Ihnen benannte und von uns ausgeschriebene Stelle bewerben.

(Stand: 16.11.2017)